Reue

 

Reue


Reue ist umgekehrte Sorge. Eine unnötige, nutzlose Angst vor der Vergangenheit. Ein Gefühl von Kummer, Selbstherabsetzung und Selbstverdammung für alte Fehler und Verfehlungen.

Reue vergiftet das ganze Leben. Sie sitzt wie der Tod an der Tafel, um heutige Vergnügen zu schmälern. Sie gibt dir das Gefühl, kein Recht darauf zu haben, von der Zukunft noch irgendetwas zu erwarten.

Reue hält lediglich die Erinnerung an unangenehme Geschehnisse wach. So wie das beständige Kratzen an einer Wunde diese nicht heilen läßt.

Wenn du in der Vergangenheit Fehler gemacht hast, tu alles, was zu ihrer Wiedergutmachung möglich ist. Ist sie nicht mehr möglich, zieh die Lehre für dein zukünftiges Verhalten aus ihnen.

Einmal zugefügte Verletzungen kannst du nicht mehr aus der Welt schaffen. Aber du kannst dafür sorgen, daß die Geschichte sich nicht wiederholt.

Zeit und Gedanken, die du der toten Vergangenheit widmest, fehlen dir, um in der Gegenwart zu leben und deine Zukunft aufzubauen.