Kummer

 

Kummer


Der ständig Besorgte ist das Musterbeispiel für den konstruktiven Denker, was Klarheit und Interesse anbelangt, mit denen er sich ein zu erwartendes Unglück vorstellt.

Kummer ist der Kreislauf ängstlicher, zweifelnder Gedanken. Jemand, der sich ständig sorgt, durchlebt tausendmal schon im voraus schmerzhafte Erfahrungen und verstärkt dadurch die Wahrscheinlichkeit, daß sie auch wirklich eintreffen.

Sorge ist das Kind von Untätigkeit.
Konstruktive Gedanken vertreiben Sorgen. Aktion bläst sie weg.