Gewichtskurve

 

Gewichtskurve

 

Ich trage hier nicht die täglichen Ergebnisse des Wiegens ein (diese finden sich bei „Buchführung“), sondern den Durchschnittswert der Wochen.

Ich wiege mich von Montag bis Sonntag morgens nüchtern nach dem Gang ins Bad. Die Ergebnisse ziehe ich zusammen und teile durch sieben, und nur dieser Wochendurchschnittswert ist für mich interessant.

Das Gewicht kann sich von heute auf morgen nach oben oder unten ohne erkennbaren äusseren Anlass sprunghaft verändern. Mal behält der Körper Wasser zurück, mal ist die Verdauung nicht so toll, mal staut alles, weil ein kleiner Infekt ins Haus steht.

Euphorie und Verzweiflung können bei der Betrachtung der täglichen Werte so rasch wechseln und das Vorhaben zu Fall bringen, dass ich mich gleich an eines gewöhnen werde:

Geduld.

Für diesen Bauch brauche ich ohnehin länger als ein hochseetauglicher Segler für eine Atlantiküberquerung. Es eilt nicht, nichts und niemand drängt.

 

Copyright ©Johannes Möbus