Bewegung

 

Bewegung

Seit über vier Monaten seid ihn nun dabei auf meiner „Abnehmen-live“-Seite. Das Verschwinden von zehn Kilo Körpermasse ohne den geringsten Sport, irgendwelche Gymnastik oder andere „kalorienverbrennende“ Maßnahmen haben wir gemeinsam beobachtet.

Jetzt habe ich Lust, meine vergrößerte körperliche Beweglichkeit und das Fehlen eines „Rucksacks“ von insgesamt 18 Kilogramm in die sanfteste, für den Dicken am besten geeignete Form der Aktivität umzusetzen: ins Wandern.

Im Sommer baue ich mir immer eine oder zwei Wochen ein, in denen ich durch die Berge streife (mit Bauch natürlich weniger hoch als ohne), und dafür brauche ich eine gewisse Kondition, die ich mir im Bergischen Land durch regelmäßige kleine Wanderungen hole. Ich habe meine Lieblingsstrecken nach Höhenmetern vermessen und werde über diese Höhenmeter in Zukunft Buch führen.

Da damit nicht nur meine Muskeln, sondern auch mein Appetit trainiert wird, ist anzunehmen, dass meine Essensmengen steigen werden. Ein Kaloriendefizit werde ich vermeiden.